Rundtour Jochberg – Walchensee

Rundtour Jochberg – Walchensee

Klein aber oho – so bezeichne ich gern meinen allerersten Gipfel des Alpenvorlandes, den ich vor ein paar Jahren bestiegen habe. Mit seinen 1.565m ist er recht niedrig. Der recht steile Anstieg erfordert allerdings durchaus Kondition. Seine Lage zwischen Kochel- und Walchensee macht den Ausblick vom Gipfel zu einem traumhaften Erlebnis.

Luftige Eckdaten

  • Abflug: Wanderparkplatz am Kesselberg (hier hält auch der Bus von Kochel)
  • Landung: Walchensee/Urfeld
  • Höhenmeter: 720

Touren-Feeling: Berge – Wasser – Schmankerl

IMG_0891 (Kopie)Diese Rundtour ist eine gemütliche Wochenendtour. Für den Anstieg haben wir 1,5 Stunden gebraucht. Kondition ist dabei von Vorteil, eine Passage zum Verschnaufen gibts nämlich nicht. Technisch ist die Tour leicht, sowohl Anstieg als auch Abstieg verlaufen auf gut begehbaren, markierten Pfaden.

Absolutes Highlight ist der Gipfelausblick: Im Norden der Kochelsee und bei guter Witterung der Blick bis nach München, im Süden das türkisblaue Wasser des Walchsees sowie das angrenzende Karwendel. Ein Traum!

Aufgrund der Kürze der Tour bleibt reichlich Zeit, in der Jocheralm einzukehren. Auch das Rundtour-Ziel ist nicht zu verachten: Hier flaniert man entlang des Walchensees, der besonders an heißen Tagen zum Reinspringen einlädt. In Urfeld dann noch einen Kuchen auf der Seeterasse und die Schmankerl-Tour ist perfekt.

Eine ausführliche Tourenbeschreibung gibt´s hier.

Impressionen

Leave a Reply

*