Liebster Award – 11 Fragen und meine Antworten

Liebster Award – 11 Fragen und meine Antworten

Hurra – die Blogstöckchen-Saison geht wieder los. Und gefangen – danke an Jörg von Outdoor-Logs.de für den tollen Wurf.

Worum gehts?

Dieses Blogstöckchen fliegt im Rahmen des „Liebster Awards“ durch die Blogosphäre und wird von Blogger zu Blogger weitergegeben. Es müssen dabei jeweils 11 Fragen beantwortet werden. Damits spannend bleibt, denkt sich jeder Blogger neue 11 Fragen aus, die er dann an den nächsten weitergibt. Ziel ist es Blogs und Blogger näher kennenzulernen.

Los gehts – das sind meine Antworten auf Jörgs Fragen:

1. Warum bloggst du?

Das ist ganz einfach: Ich texte schon seit ich schreiben kann. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis ich ein eigenes Blog aufmachte. Et voila – meine beiden Leidenschaften Trekking und Schreiben kann ich hier optimal verknüpfen.

2. Was bedeutet Outdoor für dich?

P1010478_kleinAbenteuer, Freiheit und Leidenschaft. Wenn ich einen Gipfel geschafft habe, mir der seichte Wind die Haare zerzaust und ich in die Ferne schaue, dann fühlt sich das einfach nur gigantisch an.

3. Welches war dein größtes Outdoor-Erlebnis 2014?

Trekking auf dem GR20 in Korsika. Die Landschaft ist ganz anders als in „meinen“ Münchner Hausbergen. Ein toller Fernwanderweg, den ich jedem ans Herz legen kann. Der passende Bericht ist derzeit in Arbeit 😀

4. Wie sehr achtest du auf das Gewicht deiner Ausrüstung oder ist es dir nicht so wichtig?

Ich warte immer noch auf den Tag, an dem ich einen leichten Rucksack bei mir trage. Ich packe grundsätzlich zuviel ein, dementsprechend ist mein Rucksack auch immer ziemlich schwer.

5. Welche großen Drei nutzt du (Rucksack/Zelt,Tarp/Schlafsack) und warum?

Mein Deuter Rucksack ist natürlich immer dabei. Frau muss schließlich auf alles vorbereitet sein (plötzlicher Kälteeinbruch in einer eigentlich lauen Sommernacht, geschlossene Hütte, etc.). Eine Stirnlampe habe ich mittlerweile auch immer im Gepäck. Ich bin im Winter doch das eine oder andere Mal von der Dunkelheit überrascht worden. Außerdem habe ich immer – ganz oldschool – Stift und Notizblock bei mir. Für den Fall das mein Smartphone mal wieder den Geist aufgibt. So kann ich garantiert jede Idee festhalten.

6. Gab es schon mal ein ganz besonderes Erlebnis on Tour?

P1020139_kleinIm Prinzip ist keine Tour wie eine andere, du läufst immer anderen Menschen über den Weg. Die Stimmung ist immer ganz besonders, je nachdem ob du allein unterwegs bist oder mit Freunden.
Toll fand ich meinen letzten Besuch auf der Rotwand. Er zählte zu einen der letzten richtig warmen Herbsttagen, wir saßen draußen vor der Hütte bis die Sonne unterging. Ein ganz besonderer Moment.

7. Welche Pläne hast du für 2015?

2015 wird definitiv sportlich. Unter anderem steht endlich die lang ersehnte Alpenüberquerung auf dem Programm. Aber auch das ein oder andere Hüttenwochenende.

8. Nerve ich dich, dann sag´s ruhig?

Um das beurteilen zu können, müsste ich dich erstmal kennen lernen 😀

9. Wo bist du am liebsten unterwegs?

Am liebsten in den Bergen, ich mag die Alpen aber auch die Pyrenäen. Auch wenn ich in Städten bin, geh ich gern irgendwo hoch, aufs Rathaus oder auch auf Kirchtürme.

10. Welche 3 Bücher kannst du empfehlen?

  • „Ich bin dann mal weg“ – von Hape Kerkeling.
  • „Der große Trip“ – von Cheryl Strayed. Wurde vor Kurzem auch verfilmt, aber das Buch ist bei weitem besser. Ein Selbstfindungstrip auf dem Pacific Crest Trail, der sehr berührt.
  • „50 Shades of Grey“ – von EL James. Rein zu Medienbeobachtungszwecken natürlich 🙂

11. Du hast das letzte Wort, was wolltest du unbedingt noch loswerden?

Hinter jedem Gipfel, hinter jedem Baumstamm wartet eine neue Geschichte, ein neues Abenteuer auf dich. Also sei mutig und geh raus aus deiner Komfortzone.

So, dass waren meinen Antworten.

Ich nominiere weiterhin für den Liebster Award:

Die Spielregeln: 

  • verlinke den Blog, der dich getaggt hat
  • beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden
  • erstelle selber  11 Fragen
  • tagge bis zu 11 weitere Blogger, insbeosondere die „kleineren“ Blogs mit noch unter 1.000 FB Fans

Das sind meine Fragen an euch:

  1. Es regnet und ist ungemütlich – gehst du trotzdem raus oder sportelst du lieber drin?
  2. Hast du ein Bloggervorbild? Wenn ja, welches?
  3. Mit wem würdest du gern mal wandern und warum?
  4. Welches ist dein Lieblingsoutdoor-Gebiet?
  5. Welchen Sport betreibst du außer wandern?
  6. Welchen großen Outdoor-Traum hast du, den du bis jetzt noch nicht realisieren konntest?
  7. Und welchen hast du schon umsetzen können?
  8. Dein Tipp für Outdoor-Newbies?
  9. Wie gehst du mit brenzligen Situationen um, wenn du unterwegs bist?
  10. Eine Nicht-Outdoor-Frage muss auch sein: Also – dein Lieblingsfilm 2014?
  11. Das wolltest du Nicht-Wanderern schon immer mal sagen:

Ich wünsche euch viel Spaß Bloggen und bin gespannt auf eure Antworten!

 

 

One Comment

  1. Kam ein Blogstöckchen geflogen, setzt sich nieder auf mein´Fuß – der Liebster Award | HikeKarin

    […] man neue Blogs kennen lernen und sich mit ihnen vernetzten. Gleich zwei Blogger (Gipfelfreizeit und Linaluftig) haben mich zur Teilnahme am “Liebster Award” nominiert. Das freut mich riesig, da mein […]

    Reply

Leave a Reply

*